Es lesen: Gabor Gottlieb, Armita Kazemi, Moritz Altner, Annika Urbanski, Torge Urbanski, Ann-Kathrin Riegel, Nils Harringa, Ines Schwarzarius und Martin Conrad

 

>>> Zur Übersicht hier klicken

Kurt Tucholsky. Die Zentrale, 1925

 

>>> Zur Übersicht hier klicken 

Dagmar Fohl: "Frieda". Elfriede Lohse-Wächtler verlässt mit 16 Jahren ihr Elternhaus und wird freischaffende Künstlerin. Als sie sich in den Maler und Sänger Kurt Lohse verliebt, gerät sie in eine Lebenssituation, die sie in eine psychische Krise treibt. Persönliches Unglück, bittere Armut, Anstaltsaufenthalte und der menschenverachtende Nationalsozialismus bestimmen das Schicksal der hochbegabten Künstlerin. Ein ergreifender Roman, der die Innensicht und Situation der Malerin eindrücklich ans Licht bringt.

 

Sowie zwei Minuten Video-Lesung aus "Alma" für Flüchtlinge:
https://www.ndr.de/ndrkultur/Dagmar-Fohl-liest-aus-Alma,dagmarfohl106.html

 

>>> Zur Übersicht hier klicken 

   

Termine  

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
   
© 2014 - 2020 Lese-Zeichen setzen. Alle Rechte vorbehalten / ch.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier in unserer Datenschutzerklärung.